Neuigkeiten aus der Corona Session – Christine Bulliard-Marbach reicht zwei Motionen ein

Unsere Nationalrätin Christine Bulliard-Marbach hat im Rahmen der dreitägigen Corona-Session zwei Motionen eingereicht. Sie möchte zum einen den Bundesrat damit beauftragen, den Fonds für Regionalentwicklung einmalig zu alimentieren, damit die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie insbesondere für die Bergregionen abgefedert werden können. Zum anderen fordert sie die Unterstützung von kleineren und mittleren Unternehmen.  Der Bund soll Kredite für Mieten oder Kapitalkosten kurzfristig übernehmen, damit diese ihre Personalkosten decken können. 

Hier finden Sie die Vorstösse

Zurück